Nicolette Dietrich - Heilpraktikerin in der Region Hannover

Nicht impfen - was dann?

Impfausleitung

Klassische Impfungen enthalten eine Reihe von Erregern und Hilfsstoffen, die den menschlichen Körper belasten können. Einer dieser Stoffe ist z.B. Aluminium, ein Leichtmetall, welches Allergien auslösen oder sich im Gehirn ablagern kann.

Sollten nach einer klassischen Impfung Symptome wie Unruhe, Unwohlsein, Hautrötung oder -schwellung um die Einstichstelle, Schmerzen, Fieber oder andere Beschwerden aufgetreten sein, empfiehlt es sich, eine Ausleitung der unerwünschten Stoffe vorzunehmen. Dies erfolgt mittels sogenannter homöopathischer Impfnosoden und weiterer homöopathischer Mittel.